eGK Lesegerät Hypercom medcompact 1-slot lieferbar


Das durch die gematik zugelassene eGK Lesegerät Hypercom medline medCompact war bereits seit langem als 2 slot Gerät lieferbar und zugelassen und auch hier getestet. Seit kurzem nun ist das Gerät auch als 1-slot Gerät lieferbar, also in der Basisvariante.

Das 2-slot Gerät ist ausgelegt für die eGK und zusätzlich für einen Heilberufeausweis-Leser für die zukünftige online Phase. Demgegenüber verfügt das neue 1-slot Gerät über einen slot zum Lesen der eGK und KVK. Angekündigt sind auch Geräte mit bis zu 8 HBA Lesern, also bis zu 9 slots, (8 Heilberufeausweise plus eGK).

In einer zukünftigen online Phase werden ohnehin mehrere dieser Geräte nebeneinander betrieben, wie in einem älteren Artikel erläutert. Das vorliegende Gerät eignet sich hervorragend für die offline Phase und liest natürlich neben der eKG auch die alte KVK.

Auffallend ist, dass die Installations-CD das Datum Febr. 09 trägt, das deutet darauf hin, dass der Treiber der gleiche ist, wie er auch für das schon 2009 verfügbare 2-slot Gerät verwendet wurde. Dann könnten beide Geräte bedenkenlos alternativ mit dem gleichen Treiber in der Praxis verwendet werden, was vor allem bei terminal server von Vorteil wäre. Ich werde das noch testen und hier berichten.

Das Gerät selbst zeichnet sich aus durch folgende Besonderheiten:

  • Leuchtstarker Lichtbalken markiert den Kartenleser
  • Große Tasten mit gut lesbarer, kontrastreicher Schrift
  • Sondertasten in Ampelfarben und mit einprägsamen erhabenen Symbolen
  • Grafikfähiges Display mit großer und kontrastreicher Anzeige
  • Benutzungshinweise und Statusanzeige gut lesbar und leicht verständlich
  • Orientiert sich an den Prozessen der Leistungserbringer

weitere Quellen:

medCompact

Die Telmatikinfrastuktur einer Praxis in der onlinephase

Datenblatt medCompact Baureihe

Hypercom

Eine schöne Hilfe zur Kaufentscheidung auch folgende Quelle:

Checkliste

Eine Antwort

  1. Sehr geehrter Herr Dr. Krause,

    vielen Dank für diesen Bericht und den ersten Test.
    Wie Sie schon richtig vermuten, ist der Treiber / CT-API für alle Varianten der medCompact Kartenterminal-Familie gleich.

    Neuerdings steht dieser auch für Windows 7 im Support-Bereich auf folgender Homepage zur Verfügung:

    http://www.medline.hypercom.com

    Um einen Überblick über die Primärsysteme / Praxisprogramme zu erhalten, die das medCompact bereits unterstützen, wird folgender Link zur Kompatibilitätsliste empfohlen:

    https://www.medline-online.com/fileadmin/Dateien/Ablage_sonstige_Dateien/Primärsysteme_HP.pdf

    Mit freundlichen Grüßen

    Wenno Ronsdorf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: