Krankenkassen beenden Blockade der eGK


Die schwarz-gelbe Koalition hatte mit ihrer Ankündigung, das Großprojekt zu prüfen, Verunsicherung bei den Kassen ausgelöst. Die AOK und Techniker hatten daraufhin die erst vor einem Monat begonnene Lieferung der neuen Karten auf Eis gelegt.

Nach einem Brief des neuen Gesundheitsministers Rösler an seinen Kollegen in NRW (ich berichtete) haben sich die Krankenkassen nun darauf verständigt, die Ausgabe der eGK definitv weiter fortzuführen. Noch in den letzten Tagen hatten die AOK und die Techniker die Ausgabe vorläig storniert. Der Brief hat die Situation offenbar bereinigt. Das heißt, dass die eGK nach Plan zunächst ohne weitere Verzögerungen im Bezirk Nordrhein verteilt werden kann. Danach folgt die bundesweite Auslieferung.

Im Laufe der nächsten drei bis vier Wochen würden die neuen Karten von allen gesetzlichen Kassen in der Testregion Nordrhein an die Versicherten verteilt, die bereits ein Lichtbild eingereicht hätten, erklärte der Vorstandschef der AOK Rheinland/Hamburg, Wilfried Jacobs, am Donnerstag (05.11.09). Auf dieses Vorgehen hätten sich die Beteiligten nach dem klärenden Brief von Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) gemeinsam bei einer Schaltkonferenz geeinigt.

Quelle: WDR, 1-A Krankenversicherung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: