Die Zusatzkomponenten des Arztausweises. 4. DGN KV-Safenet


safeneta

KV-SafeNet ist ein  von den KV Bayern, Nordrhein und Westfalen-Lippe eingeführtes Virtual private network (VPN) für die Anbindung von Leistungserbringern im Gesundheitssystem wie Ärzten und Krankenhäusern an die Rechenzentren der Kassenärztlichen Vereinigungen. Diese Anbindung erlaubt dann die Nutzung von Telematik Diensten wie der Übertragung der Daten aus dem DMP-Programm.  KV-SafeNet wurde inzwischen von anderen Kassenärztlichen Vereinigungen übernommen.

Das KV-SafeNet ermöglicht teilnehmenden Ärzten den gesicherten Zugriff auf Telematik-Anwendungen, die ihre KV anbietet – etwa Online-Abrechnung, elektronische DMP-Dokumentation oder Austausch von e-Arztbriefen. Über ein Virtual Private Network (VPN) werden die Praxiscomputer und -netzwerke mit den KV-Rechenzentren verbunden. Hierbei kommen zertifizierte Konnektoren zum Einsatz, die zusätzlich zur gesicherten VPN-Anbindung an das KV SafeNet über eine integrierte Firewall-Funktionalität verfügen und somit einen sicheren elektronischen Datentransfer gewährleisten.

Die DGN Service GmbH ist zertifizierter Provider für das KV-SafeNet über die man den Zugang erhält.

Quellen:

KV No

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: