Microsoft Amalga – Medizin IT Software von Microsoft


Nun also auch Microsoft Software im Klinikbereich. Sie heißt MS Amalga und soll Klinikdaten intelligent vernetzen. Dabei handelt es sich um ein komplettes Krankenhausinformationssystem, das wohl ursprünglich für den Kardiologiebereich entwickelt wurde. So heisst es:

Windows Server, das .NET-Framework, der Microsoft SQL Server und dem Biztalk Server sind die tragenden Komponenten des Systems. Mit Amalga möchte Microsoft in Deutschland vor allem bei Klinikverbänden punkten, in denen etwa das KIS von SAP läuft, aber nicht mit den bildgebenden Bereichen oder dem Laborbereich vernetzt ist. „Amalga löst die Daten aus dem bisherigen Nutzungskontext, sodass der Benutzer sie – so weit er das darf – frei kombinieren kann“, heißt bei Microsoft.

In Deutschland dürfte Amalga im Asklepios Future Hospital in Barmbek zum Einsatz kommen. Dort hat Microsoft zusammen mit Hewlett-Packard die Lösung „Medical Interconnect“ realisiert, eine medienbruchfreie Integration aller Geräte über den Biztalk-Server.

Amalga ist eine Komponente der neuen Softwarekategorie „Unified Intelligence Systems“, mit der Krankenhäuser ihre  Daten aus isolierten Systemen in den Bereichen Klinik, Finanzen und Verwaltung befreien können. Ohne die bestehenden Systeme zu ersetzen, bietet es einen Weg für das Erfassen, Verbinden, Speichern, den Zugriff und die  schnelle Darstellung von Daten für die Nutzung durch klinisches und Verwaltungspersonal. Amalga wurde für Krankenhäuser und Gesundheitsunternehmen entwickelt, die in unterschiedliche IT-Lösungen investiert haben.

Zur Datensicherheit gab es bislang keine Stellungnahmen……

Quelle:

Microsoft Pressemitteilung Amalga

heise online – 09.04.08 – Microsoft Amalga soll Klinikdaten intelligent vernetzen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: